© Sina Schuldt

Zweigeteiltes Bayern: Sonne im Süden, Wolken im Norden

München (dpa/lby) – Nach einem weitgehend trüben Sonntag halten sich in Teilen Bayerns zum Wochenstart die Wolken. Der Deutsche Wetterdienst (DWD) erwartet für Montag zähe und hochnebelartige Wolken über Nordbayern. Im Südwesten hingegen lockert es auf, an den Alpen dürften sich die Menschen über viel Sonnenschein freuen. Am wärmsten wird es demnach mit 14 Grad im Alpenvorland.

In der Nacht auf Dienstag fallen die Temperaturen unter den Gefrierpunkt: Bis zu -2 Grad sind in den östlichen Mittelgebirgen angesagt. Am Dienstag wird es im Süden weiter sonnig und im nördlichen Franken bedeckt. Zur Mitte der Woche steigen die Temperaturen.