Ein Löschfahrzeug der Feuerwehr fährt zu einem Einsatz., © Jens Büttner/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild

Zwei Schweine bei Brand auf Bauernhof gestorben

Ein Stall mit 150 Schweinen hat auf einem Bauernhof im schwäbischen Landkreis Aichach-Friedberg gebrannt – zwei Tiere sind dabei gestorben. Wie ein Polizeisprecher am Donnerstag berichtete, entstand bei dem Brand am Mittwoch ein Schaden im mittleren sechsstelligen Bereich. Demnach verhinderten Einsatzkräfte ein Übergreifen der Flammen auf das angrenzende Wohnhaus in Rehling. Ein Schwein starb in dem Feuer, ein weiteres musste anschließend eingeschläfert werden. Menschen wurden nicht verletzt. Die Ursache des Brandes war zunächst noch unklar.