Zwei Schlägereien an Faschingsdienstag in Bayreuth

Der Fasching ist aus Sicht der Bayreuther Polizei in diesem Jahr recht friedlich verlaufen. Am Dienstagabend (25.2.) gab es allerdings doch noch zwei Einsätze wegen Schlägereien in der Innenstadt. Gegen 21 Uhr sind in der Von-Römer-Straße zwei Betrunkene aufeinander losgegangen. Einer der beiden musste zur Versorgung seiner Verletzungen ins Klinikum gebracht werden. Etwas später kam es dann noch in der Richard-Wagner-Straße zu einer Schlägerei zwischen einem 37-jährigen Thüringer und zwei Jugendlichen. In dem Fall war laut Polizei nicht Alkohol ausschlaggebend für den Streit. Bei dem Thüringer, der auch auf die Polizisten losgegangen sein soll, wurde eine geringe Menge Marihuana sichergestellt. Die Schläger müssen sich nun allesamt auf Anzeigen einstellen.

mso