© dpa

Zu gut für die Tonne – Bundesministerium sucht kreative Lebensmittelretter

Viel zu oft landen genießbare Lebensmittel in der Mülltonne. Die UN hat sich deshalb zum Ziel gesetzt, die Lebensmittelabfälle bis 2030 zu halbieren. In Deutschland gibt es nun einen Bundespreis, der auch für Bayreuther interessant sein könnte. Unter dem Motto „Zu gut für die Tonne“ sucht das Bundesministerium für Ernährung kreative Lebensmittelretter. Bis zum 13. Oktober können sich Unternehmen, Verbände, Vereine, Kommunen, Forschungseinrichtungen und Einzelpersonen bewerben. Gesucht sind Projekte jeder Art mit einer guten Idee, die hilft, die Verschwendung von Lebensmitteln zu reduzieren. Alle Infos gibt’s auf.zugutfuerdietonne.de

fun