ZF-Zeppelin kann nicht über Bayreuth fliegen

Es wäre eine seltne Sensation für Bayreuth gewesen. Seit vielen Jahren wäre am Sonntag mal wieder ein Zeppelin über die Region geflogen. Aber das schlechte Wetter macht dem Flug einen Strich durch die Rechnung. Wie ZF mitteilt, sind die Bodenverhältnisse am Bayreuther Flugplatz aufgrund des Regens der letzten Tage zu schlecht. Der ZF-Zeppelin NT muss mit einem Ankerfahrzeug in Position gezogen werden. Dieses Fahrzeug ist zu schwer für den aufgeweichten Boden und kann den Zeppelin also nicht an den geplanten Standort am Bindlacher Berg ziehen.
Übrigens: Es heißt tatsächlich Zeppelin fliegen und nicht fahren. Das teilt ZF mit. Der Zeppelin ist nämlich anders als ein Heißluftballon schwerer als die Luft und muss mit Motoren zum Fliegen gebracht werden – deshalb spricht man von fliegen.

sir