© dpa

Zahl der Verkehrsunfälle im Raum Bayreuth zurückgegangen

Die Zahl der schweren Verkehrsunfälle in Stadt und Landkreis Bayreuth ist im zurückliegenden Jahr leicht zurück gegangen. Das berichtet das Landesamt für Statistik. Demnach hat es in der Zeit zwischen Januar und November 2019 auf den Straßen im Raum Bayreuth insgesamt etwa 700 mal gekracht. Das entspricht einem Rückgang von gut drei Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Beim Großteil dieser Unfälle blieb es bei Sachschäden. Auch die Zahl der verunglückten Personen ist zurückgegangen. In der aktuellen Statistik schlagen trotzdem etwa 200 Schwerverletzte zu Buche. Zwölf Menschen starben letztes Jahr in Folge eines Verkehrsunfalls.

mso