© dpa

Wissensaustausch: Uni Bayreuth und Tennet vertiefen Zusammenarbeit

Der Stromnetzbetreiber Tennet und die Universität Bayreuth wollen künftig gemeinsam an einem Strang ziehen, wenn es um wissenschaftliche Erkenntnisse beim Thema „Energieversorgung“ geht. Das haben das Unternehmen und die Hochschule jetzt auch schriftlich vereinbart. Im Austausch von Fachwissen soll für Beide ein Vorteil entstehen. Das Interesse von Tennet ist begründet, zumal es an der Uni Bayreuth das Zentrum für Energietechnik und das Bayerische Batterieforschungszentrum gibt. Umgekehrt kann die Uni bei Tennet umfangreiche Einblicke in praxisbezogene Arbeit gewinnen.

hm