© Nordbayerischer Kurier

Winterdienst im Landkreis Bayreuth ist vorbereitet

Der erste Schnee steht vor der Tür – Zeit für alle Winterdienstfahrer in der Region. Ist der Winterdienst im Landkreis schon bereit für die ersten Schneeflocken? Roland Kasel, Fachbereichsleiter im Landratsamt:

„Sowohl der Landkreis Bayreuth als auch das staatliche Bauamt Bayreuth stehen bereit. Die Salzlager sind gefüllt, die Dienstpläne erstellt und die Fahrzeuge aufgerüstet. Im Rahmen der Kooperation (Landkreis Bayreuth und staatliches Bauamt Bayreuth) sind insgesamt 25 Großfahrzeuge für den Winterdienst eingesetzt.“

Etwas Sorgen macht Roland Kasel die Corona-Situation. Auch wenn sie alles tun, um den Worst Case zu verhindern, bleibt es nicht ganz ausgeschlossen, dass Fahrer – und im schlimmsten Fall ganze Schichten oder Bauhöfe – in Quarantäne müssen und ausfallen.
Er appelliert an alle Verkehrsteilnehmer sich auf winterliche Straßenverhältnisse einzustellen.

bea