Der Komiker Wigald Boning hat seine Meinung zur Bundeswehr geändert., © picture alliance / Henning Kaiser/dpa

Wigald Boning würde Kriegsdienst nicht mehr verweigern

Komiker Wigald Boning (55) würde heute zur Bundeswehr gehen. «Heute würde ich den Kriegsdienst nicht mehr verweigern», sagte er der Zeitung «Die Zeit».

Als Kind habe er die Armee nur in Form von betrunkenen Wehrdienstleistenden gekannt. Aber bei einer Afghanistan-Reise habe sich das Bild gewandelt. «Das war eine der wichtigsten Reisen meines Lebens. Ich habe dort die Bundeswehr ganz neu kennengelernt.» Er habe plötzlich «schlaue, gebildete, besonnene Menschen» getroffen, die sich dort für die Sicherheit der Bevölkerung einsetzten.