Wiederholte Corona-Party: Bamberger in Gewahrsam

Vier Partys – vier Mal musste die Polizei kommen. Nicht etwa wegen Ruhestörung. Sondern weil sich der 34-jährige Gastgeber aus Bamberg nicht an die Ausgangsbeschränkung gehalten hat. Der Bamberger hat immer wieder mehrere Bekannte zu sich eingeladen, zu so genannten „Corona-Partys“. Beim ersten Verstoß blieb es noch bei Ermahnungen. Nach dem vierten Besuch der Polizei, musste der Mann dann in Polizeigewahrsam. Dort bleibt er auch erstmal bis zum 19. April. Die Polizei Oberfranken sagt zwar, dass der Großteil der Bevölkerung vernünftig sei und zuhause bleibe, aber dass es trotzdem noch Einige gebe, die die Maßnahmen nicht ernst nehmen würden. Deshalb wird es auch am Wochenende wieder verstärkte Kontrollen geben.

isi