Wieder kursieren Schockanrufe und betrügerische WhatsApp-Meldungen in Oberfranken

Gefälschte Rechnungen per WhatsApp und Schockanrufe. Wieder meldet die oberfränkische Polizei, dass sich in letzter Zeit in der Region derlei Betrugsversuche häufen. In zwei Fällen in Bamberg und in Coburg sei es auch nicht beim Versuch geblieben. Dort hätten Trickbetrüger mehrere Tausend Euro ergaunert. In einem Fall war es eine WhatsApp einer angeblichen Angehörigen, die dringend Geld brauche. Im anderen Fall ein so genannter Schockanruf, bei dem sich die Täter als Ermittler der Staatsanwaltschaft ausgegeben hätten. Die Polizei weist erneut darauf hin, dass Sie sich auf keinen Fall auf Geldgeschäfte am Telefon einlassen oder auf dubiose WhatsApp-Nachrichten reagieren sollten. Halten Sie Rücksprache mit Ihren Angehörigen und wählen Sie im Zweifelsfall die 110.

mso