© Universität Bayreuth

Webinar zum Uni-Campus in Kulmbach: Teilnehmer sehen große Chance für die Stadt

Kulmbach geht einen gewaltigen Schritt nach vorne. Das ist heute beim Webinar von Oberfranken Offensiv zum neuen Uni-Campus in Kulmbach deutlich geworden.

Die ersten zwei Professoren sind schon da, für die anderen sieben Stellen am neuen Campus gibt es bereits hochklassige internationale Bewerbungen, sagte Uni-Präsident Leible. Für die ersten Studenten, die in drei Monaten in Kulmbach erwartet werden, soll es nach Worten von Oberbürgermeister Lehmann eine große Willkommensparty geben. Man merkt: die Vorfreude ist groß. Immerhin werde sich Kulmbach gewaltig verändern. Diese Meinung vertrat Regierungspräsidentin Piewernetz. Und damit war sie nicht alleine: auch Handwerk und Handel setzen große Erwartungen in den neuen Uni-Campus. Man wolle gemeinsam am Unistandort arbeiten und sich, wo es nur geht, um die Studenten bemühen. So gab es beispielsweise auch Überlegungen, dass Kulmbacher Bürger für die „Studies“ Patenschaften übernehmen könnten. Der Uni-Campus ist eine Riesenchance für Kulmbach – darin waren sich beim Webinar heute alle einig.

 

mso