© dpa

Wasserrohrbruch in der Scheffelstraße

In der Scheffelstraße in Bayreuth hat es am Freitagmorgen (16.9.) gegen fünf Uhr einen Wasserrohrbruch gegeben. Wie die Stadtwerke mitteilen, sind dort akltuell noch zehn Häuser von der Wasserversorgung abgeschnitten. Die betroffenen Bewohner können sich mithilfe eines Anhängers der Stadtwerke aber mit Brauchwasser, das sich beispielsweise für die Toilettenspülung eignet, versorgen. Er steht an der Scheffelstraße, Hausnummer 3. Die Versorgung mit Trinkwasser soll im Lauf des Tages wieder hergestellt sein.

Von dem Rohrbruch waren am Morgen auch Teile Meyernbergs betroffen. Dort gibt es inzwischen aber keine Probleme mehr mit dem Wasser.

mso