© dpa

Waldbrandgefahr: in Region Bayreuth glücklicherweise noch keine größeren Brände

In Berlin brennt es, in der sächsischen Schweiz wüten Waldbrände und auch in Oberfranken hat es schon Wald- und Flächenbrände gegeben. Aber wie ist die Lage in Bayreuth? Pressesprecher der integrierten Leitstelle Bayreuth/Kulmbach, Thomas Janovsky:

„Es hält sich glücklicherweise in Grenzen. Wir haben auch keine größeren Schadensereignisse. Wir hatten in den letzten beiden Tagen sieben Alarmierungen. Sowohl ein Feld als auch Wald, als auch landwirtschaftliche Maschinen. Das ist aber immer nur ein momentaner Status.“

Deswegen weist Janovsky nochmal darauf hin: Seien Sie vorsichtig mit offenem Feuer, schon eine Zigarettenkippe, die aus dem Auto geschnipst wird, kann zu einem großen Brand führen. Die Waldbrandgefahr ist aufgrund der Trockenheit und Hitze aktuell noch hoch in der Region. Heute (5.8.) ist sie bei Stufe 4 von 5.

sir