© dpa

Verzögerungen bei Beantragung von Wohngeld in Bayreuth

Immer mehr Menschen in Bayreuth bekommen Wohngeld. Zum Jahreswechsel hat es eine Reform gegeben, bei der neu festgelegt wurde, wer wohngeldberechtigt ist. Laut Prognosen wird sich die Zahl dadurch deutschlandweit verdreifachen. Viele Menschen stellen momentan Anträge auf Wohngeld. Aufgrund der hohen Nachfrage, kann es in Bayreuth aktuell zu Verzögerungen bei der Bearbeitung kommen, teilt die Stadt mit. Zudem bittet die Wohngeldstelle die Bürger, aktuell keine telefonischen Nachfragen zum Bearbeitungsstand zu stellen. Wer trotzdem noch für den Monat Januar einen Antrag auf Wohngeld stellen möchte, muss sich bis spätestens 31. Januar bei der Stadt melden. Antragsformulare gibt es entweder im Bayreuther Rathaus oder online auf der Homepage der Stadt. Wer Anspruch auf Wohngeld hat, hängt hauptsächlich von der Zahl der Haushaltsmitglieder, der Höhe des Einkommens und der finanziellen Belastung durch Mieten ab.

mz