© VPI Bayreuth

Verfolgungsjagd mit Polizei endet im Wald

Eine spektakuläre Verfolgungsjagd mit der Polizei hat sich in der Nacht ein 33-Jähriger aus Neustadt an der Aisch im Raum Kulmbach geliefert. Der Mann ist den Angaben zufolge vor einer Fahrzeugkontrolle auf der A70 geflüchtet. Etwa 90 Minuten soll er, verfolgt von mehreren Streifenwagen und einem Polizeihubschrauber, durch Harsdorf, Trebgast und Neudrossenfeld gerast sein. In einem Waldstück hat er seinen Land Rover schließlich festgefahren und hat sich widerstandlos festnehmen lassen. Der Mann soll unter dem Einfluss von Drogen gestanden haben und laut Polizei nicht zum ersten Mal ohne gültigen Führerschein unterwegs gewesen sein. Sein Auto hat die Bayreuther Staatsanwaltschaft beschlagnahmen lassen. Es hat aufwendig mit Hilfe von Baggern aus dem Wald geschafft werden müssen.

mso