Ein wenige Wochen altes Kätzchen in einem Garten., © Patrick Pleul/dpa/Illustration

Verängstigtes Katzenbaby aus Motorraum gerettet

Ein junges Katzenbaby ist in Mittelfranken aus einem Auto gerettet worden. Mit einem Miauen machte es in der Nacht zum Dienstag in Ansbach auf sich aufmerksam, teilte die Polizei mit. Dadurch bemerkte ein junges Pärchen die im Motorraum gefangene Katze. Zur Verstärkung alarmierten sie die Polizei. Weil das verängstigte Tier immer weiter in den Motorraum kroch, musste der Radkasten des Autos entfernt werden. Das dann gerettete Katzenbaby wurde in ein Tierheim gebracht. Dort wartet es auf seinen Besitzer. Schaden entstand keiner, wie ein Polizeisprecher sagte.