© dpa

Unterstützung für ländliche Gemeinden vom Freistaat: Goldkronach profitiert

Vier Gemeinden aus Oberfranken bekommen Unterstützung vom Freistaat für ihre Dorferneuerungs- und Infrastrukturprojekte. Insgesamt 2,6 Millionen Euro fließen in die Region. Eine der Gemeinden ist Goldkronach. Hier kommen etwa 626.000 Euro an. Mit dem Geld können die Kommunen beispielsweise ihre Dorfplätze erneuern oder auch einsturzgefährdete Gebäude abreißen.
Kommunen, die in der Auswahlrunde nicht berücksichtigt wurden, können sich ab September beim jeweiligen Amt für ländliche Entwicklung für die nächste bewerben. Mit bis zu 80 Prozent werden Projekte gefördert, die zwischen 25.000 und 1,5 Millionen Euro kosten.

red