© Uni Bayreuth

Uni Bayreuth und FC St. Pauli arbeiten zusammen: Unterstützung in Sachen Markenführung des Vereins

Die Universität Bayreuth und der Fußball-Zweitligist FC St. Pauli  machen ab sofort gemeinsame Sache. Zumindest Im Bereich Markenführung arbeitet der Hamburger Verein in Zukunft mit der Professur für Marketing und Sportkommunikation zusammen. Unter anderem begleitet die Professur in Zukunft die Markenführung des FC St. Paulis, führt Studien durch und bietet Workshops an.
Der Verein möchte durch die Kooperation die Potenziale ihrer Marke ausschöpfen, ohne dabei Fans zu verlieren. Es wurde die Professur für Marketing und Sportmanagement der Uni Bayreuth gewählt, da man beim FC St. Pauli die größte Schnittmenge zwischen den Vorstellungen des Vereins und den Forschungsansätzen der Professur sieht.

red