Uni Bayreuth: neuer Studiengang „für die Zukunft der Menschheit“

An der Universität Bayreuth gibt es seit Beginn des Semesters einen neuen Studiengang. Zum offiziellen Startschuss war heute (18.11.) sogar Bayerns Gesundheitsminister Klaus Holetschek angereist. Der neue Studiengang mit der Bezeichnung „Umwelt, Klimawandel und Gesundheit“ gilt als einzigartig in Deutschland.

Dieser neue Studiengang in Bayreuth ist absolut vielschichtig. Akademiker würden sagen: interdisziplinär. Im Kern befasst er sich mit der Frage: wie sehr beeinflusst der Klimawandel unser aller Gesundheit – in einer Zeit, in der die Tigermücke schon längst auch in Deutschland beheimatet ist oder das Robert-Koch-Institut heuer mehr als 4000 Hitzetote gemeldet hat. Gesundheitsminister Holetschek sagte an der Uni, dieser Studiengang bilde neue Tätigkeits- und Berufsbilder ab und sei bedeutend für die Zukunft der Menschheit.

Der Studiengang „Umwelt, Klimawandel und Gesundheit“ ist international und daher englischsprachig.

hm