© dpa

Über 50 neue Förderbescheide für Digitale Infrastruktur in Oberfranken

Bayerns Finanz- und Heimatminister Füracker kommt heute (8.11.) nach Bayreuth. Im Gepäck hat er 51 Förderbescheide für die Digitale Infrastruktur in Oberfranken. Nach Angaben seines Ministeriums entspreche das einer Fördersumme von insgesamt neun Millionen Euro. Diese Bescheide gehen an Träger öffentlicher Schulen in ganz Oberfranken. In den Räumen der Bezirksregierung wird am Nachmittag die Übergabe sein. Wie es in einem Schreiben des Finanz- und Heimatministeriums heißt, würden nach Abschluss der aktuell laufenden Maßnahmen etwa 99 Prozent aller Haushalte in Bayern mit schnellem Internet versorgt sein. Die Breitbandoffensive im Freistaat läuft seit nunmehr fünf Jahren.

 

mso