© dpa

Toller Einsatz in der Verbraucherbildung: Auch Schulen in Oberfranken werden ausgezeichnet

Gesunde Ernährung, Umgang mit Geld und Datenschutz beim Surfen im Internet. Mit diesen und weiteren Themen beschäftigt sich das Programm „Partnerschule Verbraucherbildung Bayern“ des Verbraucherschutz- und Kultusministeriums zusammen mit dem VerbraucherService Bayern. Junge Menschen sollen dabei durch altersgerechte und kreative Projekte lernen, Konsumentscheidungen im Alltag reflektiert zu treffen. Für ihren Einsatz im Rahmen des Programms werden in diesem Jahr 77 Schulen in ganz Bayern ausgezeichnet. Auch das Markgräfin-Wilhelmine-Gymnasium in Bayreuth und die Jacob-Ellrod-Schule in Gefrees sind dabei.

red