© dpa

Tödlicher Verkehrsunfall bei illegalem Autorennen: 20-Jähriger in U-Haft

Vor genau einer Woche – am Donnerstag, den 6. Februar – ist in Selb ein junger Mann aus Kulmbach bei einem Verkehrsunfall ums Leben gekommen. Passiert ist das offenbar bei einem illegalen Autorennen, wie die Polizei jetzt mitgeteilt hat. Audi gegen BMW – ein 20-Jähriger gegen einen 19-Jährigen. Die jungen Männer sollen sich letzte Woche ein illegales Autorennen quer durch Selb geliefert haben. Nachdem der BMW-Fahrer das Rennen beendet hatte, habe der Audi-Fahrer noch einmal vor einer Menschengruppe protzen wollen und ist an ihnen mit höchster Geschwindigkeit vorbeigerauscht. Laut Gutachten eines Sachverständigen sei der junge Mann mit zirka 100 km/h unterwegs gewesen. Dabei habe er auch den unbeteiligten Fußgänger erfasst. Der ist noch am Unfallort verstorben. Seit Mittwoch sitzt der 20-jährige Audi-Fahrer in Untersuchungshaft.

mes