© Stadt Pottenstein

Teufelshöhle bekommt zum Jubiläum eigenen Whisky aus Franken

Sie ist die Touristen-Attraktion in Pottenstein schlechthin: die Teufelshöhle. Im nächsten Jahr feiert die Stadt ihr 100-jähriges Jubiläum. 1922 ist die Höhle – damals noch „Großes Teufelsloch“ genannt – für Besucher erschlossen worden. Für das Jubiläumsjahr plant die Stadt Pottenstein viele Veranstaltungen rund um die Teufelshöhle. Und es wird noch eine Besonderheit geben.

Bürgermeister Stefan Frühbeißer: „Es gibt exklusiv einen Whisky, der in der Höhle reift. Er bekommt sozusagen seinen letzten Schliff in der Teufelshöhle. Er wird dann nächstes Jahr geöffnet, aus der Höhle wieder an die frische Luft gesetzt. Dann schauen wir mal, welchen Gehalt er hat, ob der Teufel drinsteckt.“

mso