Taylor Swift behauptet sich an der Spitze der deutschen Charts., © Evan Agostini/Invision/AP/dpa

Charts: Beatles vor Taylor Swift

Die Beatles haben mit einem Remix ihres Kultalbums «Revolver» von 1966 den ersten Platz der deutschen Albumcharts erobert. Sie verdrängten die US-Sängerin und Songwriterin Taylor Swift mit «Midnights» auf Platz zwei. Das teilte GfK Entertainment am Freitag mit.

Neu auf der Drei landet der Schlagersänger Ben Zucker mit «Was wir haben, ist für immer (Das Beste aus 5 Jahren)». Auf Platz vier geht es mit den Schlagern von Helene Fischer weiter («Rausch»). Dahinter liegt die deutsche Folk-Rock-Band dArtagnan mit «Felsenfest».

In den Single-Charts ist Peter Fox an der Spitze, der gemeinsam mit der Sängerin Inéz das Lied «Zukunft Pink» veröffentlicht hat. Platz zwei sichern sich Sam Smith & Kim Petras mit «Unholy». Die Sängerin Nina Chuba liegt mit «Wildberry Lillet» auf Platz drei.