© Stadtwerke Bayreuth

Stadtwerke haben Standort-Alternativen für Energiezentrale

Ein Bürgerentscheid zur Rettung des Bayreuther Stadtbades könnte vielleicht noch abgewendet werden. Wie die Stadtwerke mitteilen, gebe es für die Errichtung einer Energiezentrale für Fernwärme mittlerweile zwei weitere mögliche Standorte. Diese würden aktuell untersucht. Um welche Grundstücke es sich handelt, will das Unternehmen zunächst nicht öffentlich machen. Damit werde sich der Aufsichtsrat der Stadtwerke in seiner Oktober-Sitzung befassen. Die Ergebnisse der Untersuchungen sollen dann noch den Stadträten präsentiert werden, ehe man damit an die Öffentlichkeit geht.

Unterdessen hat die Initiative „Rettet das Stadtbad“ am Montag (12.9.) ihre Unterschriftenliste für ein Bürgerbegehren an den Oberbürgermeister übergeben. Bekanntlich gibt es bei den Stadtwerken die Überlegung, das Schwimmbad abzureißen und an dessen Stelle ein Heizkraftwerk zu errichten.

mso