© Stadt Bayreuth

Stadt möchte Einzelhandel und Gastronomie weiterhin unterstützen

„Der Einzelhandel und der Gastronomie brauchen dringend eine Öffnungsperspektive.“ Diesen Satz hört man derzeit überall. Die Stadt Bayreuth möchte Gastronomie und Einzelhandel weiterhin unterstützen. Oberbürgermeister Ebersberger traf sich jetzt zum Meinungsaustausch mit Vertretern beider Wirtschaftszweige.
Weiterhin baut die Stadt auf bekannte Unterstützungsmaßnahmen:
Die Palette reicht von der Stundung von Miet-, Pacht- und Erbbauzinsen sowie von Gewerbesteuer über Sondergenehmigungen zum Befahren der Fußgängerzone für Abhol- und Lieferdienste und dem Verzicht auf Sondernutzungsgebühren bis hin zur Übernahme der Lizenzgebühren für die Gäste-Registrierungs-App „darf-ich-rein“ für Gastronomiebetriebe und Kulturveranstalter.

 

fun