© Nordbayerischer Kurier

Stadt Bad Berneck hält an umstrittenen Straßenbaumaßnahmen fest

Die Stadt Bad Berneck bleibt bei ihrem umstrittenen Vorhaben, die Sackgasse Vordere Warmeleite zu Ende zu bauen. Das berichtet der Kurier. Den Anliegern drohen damit hohe Erschließungskosten. Die Rede ist von rund 50.000 Euro pro Grundstück. Die betroffenen Bernecker wehren sich dagegen und zweifeln an der Notwendigkeit der Maßnahme. Von Seiten des Rathauses heißt es unterdessen, die Stadt sei nach geltendem Recht dazu verpflichtet, die Straße fertig zu erschließen. Dafür habe sie nur noch bis März 2021 Zeit.

mso