Stadt Augsburg lässt Carsharing-Fahrzeuge kostenlos parken

Die Stadt Augsburg erlässt allen Carsharing-Nutzern die Parkgebühren. Die Carsharing-Fahrzeuge dürften nach Mitteilung der Stadtverwaltung vom Mittwoch künftig ohne zeitliche Beschränkung auf allen Flächen abgestellt werden, für die man sonst einen Parkschein ziehen muss. Die Autos müssen dafür mit einer blauen Carsharing-Plakette gekennzeichnet sein.

Die Augsburger Verwaltung will damit die Carsharing-Angebote noch attraktiver machen. Bei einer Befragung von Bürgerinnen und Bürgern hätten 62 Prozent der Teilnehmenden erklärt, dass der Besitz eines privaten Autos bei guten alternativen Angeboten nicht mehr erforderlich sei. Der Wunsch nach mehr Carsharing werde immer wieder geäußert, hieß es weiter.

Die schwäbische Kommune selbst ist über ihre Stadtwerke im Raum Augsburg der größte Carsharing-Anbieter. An mehr als 100 Standorten in Stadt und Landkreis Augsburg würden inzwischen rund 270 Fahrzeuge angeboten, teilten die Augsburger Stadtwerke mit.