Spatenstich für ein neues Gebäude an der Gesamtschule Hollfeld

Die Gesamtschule Hollfeld wird größer und moderner. Heute hat der Spatenstich zur Errichtung eines sogenannten MINT-Neubaus stattgefunden. Dort sollen künftig gebündelt in einem Gebäude die Fächer Bio, Chemie, Physik und Informatik unterrichtet werden. Schulleiterin Christine Betz gegenüber Radio Mainwelle:

„Es wird ein eigenes Gebäude für die Naturwissenschaften, modern und top ausgestattet, da freuen wir uns wirklich drauf. Das setzt einen neuen Schwerpunkt hier an der Schule. Wir sind naturwissenschaftliches Gymnasium, aber auch Realschule und Mittelschule haben Schwerpunkt Naturwissenschaften und dadurch, dass die Fächer jetzt ihren eigenen Bereich bekommen, neu ausgestattet, wird das natürlich nochmal einen Pluspunkt für unsere Schule geben.“

Das 10,5 Millionen Euro teure Projekt soll voraussichtlich im August 2024 fertig sein

stk