Spatenstich für den zweiten Bauabschnitt von hugo49

Fortschritte beim Bauprojekt „hugo49“ in Sankt Georgen. Auf dem Gelände an der Hugenottenstraße in Bayreuth ist heute Spatenstich für den zweiten Bauabschnitt der neuen Wohnanlage gewesen. Gebaut werden zwei Häuser, die Platz für 41 Wohnungen und zwei Geschäftsflächen bieten sollen. Ein Großteil der Wohnungen steht noch zum Verkauf. Die Bauarbeiten sollen nächstes Jahr abgeschlossen sein. Die Anlage ist Teil des Großprojekts „hugo 49“, das ein komplettes neues Stadtquartier in Sankt Georgen vorsieht. Oberbürgermeister Thomas Ebersberger:

„Insgesamt werden es über 100 Wohnungen sein. Darüber hinaus kommt ja dann praktisch das Stadtteilcafé. Es kommen für die Tagespflege noch sehr viele Plätze mit rein. Also es wird ein gewisses Zentrum auf jeden Fall sein, abgerundet durch das Ärztehaus.“

mz