Sparkasse spendet 4.000 Euro an Tafel

Zwei Schecks für die Tafel. Die Sparkasse Bayreuth hat heute der Bayreuther und der Pegnitzer Tafel insgesamt 4.000 Euro übergeben. In Bayreuth wird das Geld unter anderem zur Renovierung verwendet. Dabei wird eine zusätzliche Klimaanlage installiert und einige Stromleitungen werden in der Küche vor Wasser gesichert. Aber auch in Pegnitz wird das Geld benötigt, Josef Deinlein von der Pegnitzer Tafel:

„Wir verwenden das Geld für den neuen Kühlschrank, den wir schon angeschafft haben und Malerarbeiten, die wir schon durchgeführt haben. Und Elektroarbeiten aus dem August. Dafür können wir das Geld jetzt gut gebrauchen.“

Nach Bayreuth gehen 2.500 Euro, der Rest kommt nach Pegnitz. Die Sparkasse Bayreuth möchte damit vor allem das Ehrenamt würdigen.

 

bea