© dpa

Söder: Neue Lockerungen in Bayern

Das bayerische Kabinett hat heute wieder neue Lockerungen beschlossen.

Grundschulen dürfen bei einer Inzidenz von unter 165 im Wechselunterricht gehen – das gilt ab Montag dann auch in Stadt und Landkreis Bayreuth. Außerdem gibt es in Bayern weitere Erleichterungen für zweifach Geimpfte und Genesene. Wie bisher brauchen sie keinen Test mehr in Geschäften und beim Friseur und müssen nicht mehr in Quarantäne. Ab Donnerstag zählen Geimpfte und Genesene bei den Kontaktbeschränkungen nicht mehr zur erlaubten Anzahl hinzu. Bedeutet, wenn sich ein Haushalt mit nur einer haushaltsfremden Person treffen darf, können z.B. vollständig Geimpfte oder Genesene dazu kommen und werden nicht mitgerechnet. Auch die Ausgangssperre fällt für Geimpfte und Genesene weg.

Söder hat noch weitere Lockerungen für Städte und Landkreise mit einem Inzidenzwerte unter 100 angekündigt. So können dort ab Montag Außengastronomie, Kino und Theater wieder öffnen. Ob das auch in Bayreuth der Fall sein wird, liegt aber daran, ob die Inzidenzwerte für 5 Tage unter 100 fallen. Aktuell ist der Landkreis bei 100 und die Stadt bei 112.

sir