© dpa

Sechs Stichwahlen im Landkreis Bayreuth

Bei den Bürgermeisterwahlen im Landkreis haben am Sonntag (15.3.) die Pegnitzer Wähler für einen Paukenschlag gesorgt. Der amtierende Rathauschef Uwe Raab muss sein Amt abgeben. Wer neuer Bürgermeister wird, entscheidet sich in einer Stichwahl zwischen Wolfgang Nierhoff von der Pegnitzer Gemeinschaft und Werner Lappat von der CSU.

Überraschend war auf alle Fälle, wie klar die Wahl in Bindlach verlief. Christian Brunner von der CSU gewann mit knapp über 70 Prozent. Und mit einem ähnlich hohen Ergebnis gewann Thomas Thiem, ebenfall CSU, in Waischenfeld. Bemerkenswert noch: in Fichtelberg hat ein recht junger Mann die Wahl gewonnen. Sebastian Voit, 29 Jahre alt, ist dort neuer Bürgermeister – auch er ist von der CSU. Und vielleicht auch ein wenig überraschend war bei den Bürgermeisterwahlen, dass die Grünen überhaupt keine Rolle spielten.

Im Landkreis Bayreuth wird es übrigens neben Pegnitz noch fünf weitere Stichwahlen geben. Noch einmal gewählt wird in Bad Berneck, Hollfeld, Gefrees, Gesees und Glashütten.

hm