© Nordbayerischer Kurier

Schlittenfahren und Winterwandern am Ochsenkopf

Der Schneefall hat am Mittwoch (18.1.) auf den oberfränkischen Straßen für viel Chaos gesorgt. Aber der Schnee hat auch seine schönen Seiten. Seit kurz vor Weihnachten war im Fichtelgebirge kein Wintersport mehr möglich. Das könnte sich jetzt zum Wochenende ändern. In der Ochsenkopfregion sollte zumindest das Schlittenfahren wieder drin sein, sagt Andreas Munder von der Tourismus & Marketing GmbH Ochsenkopf. Für Skifahren und Langlauf liege aber noch zu wenig Schnee. Immerhin: Die Liftbetreiber haben die Beschneiung auch am Ochsenkopf begonnen, so Munder. Auch sind Winterwanderungen weiterhin möglich.

red