Scheibe einer Synagoge in Oberfranken beschädigt

An der Synagoge in Ermreuth (Landkreis Forchheim) ist eine Scheibe beschädigt worden. Polizei und Staatsanwaltschaft haben Ermittlungen aufgenommen. Die Scheibe am Eingang sei vermutlich in der Silvesternacht zu Bruch gegangen, teilten die Behörden am Mittwochabend mit. Eine Spaziergängerin hatte den Vorfall am Neujahrsmorgen bemerkt. Die Hintergründe sind noch unklar. Polizei und Staatsanwaltschaft suchen deshalb Zeugen und fragen, wer verdächtige Personen an der Synagoge gesehen hat.