© dpa

Saurierskelett gefunden: Forscher beschreiben neuen Flugsaurier von Wattendorf bei Bamberg

Dinoknochen in Oberfranken gefunden! Zwar schon 2011 in einem Steinbruch bei Wattendorf im Landkreis Bamberg, aber jetzt haben die Forscher ihre Erkenntnisse veröffentlicht. Der Dino ist ein Pterosaurier mit einem löffelförmigen Schnabel und mehr als 400 Zähnen, von denen einige sogar Haken haben. Der Pterosaurier soll vor rund 154 Millionen Jahren in der damaligen flachen Lagunenlandschaft bei Wattendorf im Landkreis Bamberg gelebt haben. Die Fachleute haben durch diesen außergewöhnlichen Fund auch ein besseres Verständnis für den Flugsaurier. Er hat vermutlich seinen löffelförmigen Schnabel benutzt, um Wasser einzusaugen. Durch die Zähne hat er dann die überschüssige Flüssigkeit wieder rausgepresst. Dabei sind Garnelen und Ruderfußkrebse in seinem Maul hängen geblieben.

red