Sanierung der Schoko: „Die zwei Jahre kriegen wir auch noch rum“

Am Dienstag hat der Bauausschuss des Stadtrats entschieden, die Sanierung der Schokofabrik in Sankt Georgen noch einmal bis 2025 zu schieben. Nun hat es eine erste Reaktion des Trägervereins „Schoko e.V.“ gegeben. Vorsitzender Peter Weintritt zeigt sich in einem Mainwelle-Interview gelassen. Die zwei Jahre, sagt er, kriegen wir auch noch ´rum:

„Ich denke, man kann bayernweit – vielleicht sogar bundesweit – nach so einem Projekt suchen und man wird keins finden. Und deswegen ist mir gar nicht bange und ich bin froh, dass es jetzt zumindest so weit ist, wie es ist.“

Stand der Dinge ist: frühestens ab 2025 wird die Schoko saniert. Mittlerweile liegen sowohl Nutzungskonzept als auch ein erster Architektenentwurf im Rathaus vor.

hm