© dpa

Polizeibericht 7.9.2020

Motorplatzer bei Reisebus

A9/Bayreuth: Am Sonntag, den 06.09.2020, gegen 18:30 Uhr, platzte einem Ukrainischen Reisebus zwischen den Anschlussstellen Bayreuth-Nord und -Süd der Motor. Fahrzeugteile und größere Mengen Betriebsstoffe gelangten auf die Fahrbahn; mindestens ein weiteres Fahrzeug wurde beschädigt. Durch die Bergungs- und Verkehrssicherungsmaßnahmen kam es in Fahrtrichtung München zum Stau bis in die Einhausung. Ein Bus der Stadtwerke Bayreuth verbrachte die 30 Reisegäste von der Unfallstelle. Es wurde niemand verletzt. Die Schadenshöhe inklusive der Reinigungsarbeiten wird auf über 10.000 Euro geschätzt.

 

red