© dpa

Polizeibericht 27.01.2020

Gestohlenes Fahrzeug aus dem Verkehr gezogen

A9/Bayreuth. In der Nacht auf Samstag stellten Beamte der Verkehrspolizei Bayreuth einen neuwertigen Nissan Qashqai mit polnischer Zulassung sicher. Grund hierfür war, dass der Pkw in Polen nach Diebstahl gesucht wurde. Das Fahrzeug war zuvor auf der A 9 in Richtung München unterwegs und wurde bei Bayreuth gestoppt. Fahrzeugführer war ein 33-jähriger Mann. Dieser und seine drei Mitfahrer erklärten, sich den Pkw lediglich von ihrem Bekannten ausgeliehen zu haben, um auf einer Baustelle in Deutschland zu arbeiten. Zu den näheren Eigentumsverhältnissen konnten alle keine Angaben machen. Das Fahrzeug wurde sichergestellt und zum Verwahrplatz der Polizei geschleppt. Die Weiterfahrt endete somit an Ort und Stelle. Weitere Ermittlungen werden durch die polnischen Behörden geführt, da es sich um eine Straftat im Ausland handelt.

Marihuana im Reisegepäck

A9/Trockau. Am Freitagvormittag kontrollierte eine Streife der Verkehrspolizei Bayreuth ein Fahrzeug mit Leipziger Zulassung bei Trockau. Der Pkw war zuvor auf der A 9 in Richtung München unterwegs. Bei der anschließenden Durchsuchung entdeckten die Beamten in der Reisetasche des 34-jährigen Beifahrers eine geringe Menge Marihuana. Das Betäubungsmittel wurde sichergestellt und der Mann wegen des Drogenbesitzes angezeigt.

red