Polizeibericht 25.02.2019

Radfahrer leicht verletzt

Eckersdorf. Am frühen Freitagabend kam es bei Eckersdorf zu einem Verkehrsunfall mit einem leichtverletzten Radfahrer. Dieser war ,von Eckersdorf kommend auf der B 22 in Richtung Tröbersdorf unterwegs. Der 37-jährige Fahrer eines Pkw wollte von Dörnhof kommend nach links in die Bundesstraße einbiegen und übersah den 41-jährigen Radfahrer. Bei dem Zusammenstoß entstand ein Gesamtschaden von ca. 600 Euro. Der Radfahrer begab sich selbst zum Arzt.

Tiefstehende Morgensonne

Weidenberg/Neunkirchen. Am Samstagmorgen kam es auf den B 22 Höhe Neunkirchen zu einem Verkehrsunfall. Ein 60-jähriger Weidenberger wollte mit seinem Pkw, von einem Flurbereinigungsweg kommend die Bundesstraße überqueren. Von der tiefstehenden Morgensonne geblendet übersah er einen 46-jährigen Pkw-Fahrer der in Richtung Bayreuth unterwegs war. Dieser verletzte sich bei dem Zusammenstoß leicht, der Unfallverursacher blieb unverletzt. Der Gesamtschaden beträgt etwa 3000 Euro.

Mehrere Verletzte

Fichtelberg/Karches. Bei einem schweren Verkehrsunfall wurden am Sonntagmittag drei Personen leicht verletzt. Der 87-jährige Fahrer eines Pkw wollte von Karches kommend nach links in die Bundesstraße 303 einbiegen. Dabei übersah er einen 64-jährigen Pkw-Fahrer, der in Richtung Fichtelberg unterwegs war. Trotz einer Vollbremsung des 64-Jährigen kam es zum Zusammenstoß. Dabei wurden dieser und sein Beifahrer verletzt. Der Beifahrer im Fahrzeug des Unfallverursachers verletzte sich ebenfalls. Alle Personen kam mit Rettungsfahrzeugen in Krankenhäuser. Glücklicherweise wurden sie nur leicht verletzt. Die Bundesstraße war für die Dauer der Unfallaufnahme komplett gesperrt. Die Feuerwehren aus Neubau, Birnstengel und Bischofsgrün waren mit 18  Personen vor Ort um die Fahrbahnen zu reinigen bzw. den Verkehr örtlich umzuleiten. Der entstandenen Gesamtschaden beträgt ca. 33.000 Euro.

red