Polizeibericht 24.04.2021

Kühlschrank gekauft aber nicht bekommen

Helmbrechts – Bereits am 31.03.2021 kaufte ein 44-jähriger Mann aus Wüstenselbitz über ein Internetportal einen Kühlschrank im Wert von 230 Euro. Der 44-jährige überwies den Kaufpreis auf das angegebene Konto des Verkäufers. Auf die versprochene Lieferung des Kühlschrankes wartet er aber bis heute, weshalb sich der Geschädigte jetzt zur Anzeige wegen Betruges entschloss.

 

 

Vorfahrt missachtet

Münchberg – Am Freitagmittag befuhr ein 24-jähriger Mann aus Helmbrechts mit seinem Pkw die Karlstraße in Richtung Klinikum. An der Kreuzung zur Ludwig-Zapf-Straße missachtete der junge Mann die Vorfahrt einer 71-jährigen Frau, die mit ihrem Mazda in Richtung Innenstadt unterwegs war.

Im Kreuzungsbereich kam es zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge. Glücklicherweise wurde niemand verletzt. Es entstand aber ein Sachschaden in Höhe von etwa 7000 Euro.

 

 

Unbekannter lockert Radbolzen

Marktredwitz – Ein 22jähriger Mann aus Pechbrunn hatte seinen Pkw im Tatzeitraum 22.04.2021, 20:00 Uhr – 23.04.2021, 05:30 Uhr vor einem Anwesen in der Wunsiedler Straße geparkt. Beim losfahren merkte er, dass etwas mit dem rechten Vorderrad nicht stimmte und stellte fest, dass ein Unbekannter Täter alle 5 Radbolzen gelockert haben musste. Sachschaden entstand nicht. Die PI Marktredwitz ermittelt wegen Gefährlichem Eingriff in den Straßenverkehr und bittet mögliche Zeugen sich zu melden.

 

Sachbeschädigung

Arzberg – In einer Gemeinschaftsunterkunft in der Marktredwitzer Straße wurde durch unbekannte Täter eine aus Sicherheitsglas bestehende Fensterscheibe zum Verwaltungsbüro eingeschlagen. Der Sachschaden dürfte sich auf etwa 300 Euro belaufen. Die Tat ereignete sich im Zeitraum 22.04.2021, 13:30 Uhr – 23.04.2021, 06.00 Uhr. Mögliche Zeugen werden gebeten, sich bei der PI Marktredwitz zu melden.

 

Verkehrsunfall mit zwei Verletzten

Schönwald – Am Freitag, gegen 12 Uhr, befuhr ein 71 jähriger Mann aus Erlangen mit seinem Pkw die Staatsstraße 2454 von Brunn in Richtung Steinselb. Hier überholte er einen Traktor, übersah dabei aber den Pkw einer 61jährigen Frau aus Schönwald, welche ihm entgegenkam. Es kam zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge. Zuvor wollte der Unfallverursacher noch nach rechts ausweichen und beschädigte dabei auch den Traktor. Beide Pkw Fahrer wurden bei dem Verkehrsunfall leicht bis mittelschwer verletzt und wurden vom BRK in Krankenhäuser verbracht. Es entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von etwa 20500 Euro. Beide beteiligten Pkw mussten abgeschleppt werden. Die Fahrbahn wurde durch Kräfte der Feuerwehr gereinigt. Gegen den Unfallverursacher wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Fahrlässiger Körperverletzung eingeleitet.

 

Sachbeschädigung durch Brandlegung

Selb – Am Freitag, gegen 17 Uhr, bemerkte eine 65jährige Frau aus Selb bei einem Holzunterstand im Bereich Hanns-Braun-Straße, Waldgebiet „Christbaumhütte“, eine Rauchentwicklung und verständigte die Einsatzkräfte. Die Mitteilerin  begann auch gleich selbst mit den Löscharbeiten, so dass nur ein Sachschaden in Höhe von etwa 100 Euro entstand. Der Holzunterstand wurde durch Kräfte der Feuerwehr Selb nachgelöscht. Von einer Sachbeschädigung durch Brandlegung durch unbekannte Täter muss ausgegangen werden. Die Polizei Marktredwitz hat ein entsprechendes Ermittlungsverfahren eingeleitet und bittet mögliche Zeugen sich zu melden.

red