Polizeibericht 22.01.2020

Lastwagenfahrer begeht Unfallflucht

BAYREUTH. Sachschaden von etwa 2.000 Euro verursachte am Dienstagmorgen ein bislang unbekannter Lastwagenfahrer in der Cosima-Wagner-Straße gegenüber dem Hofgarten. Beamte der Operativen Ergänzungsdienste haben die Ermittlungen zum Unfall und dem Verantwortlichen Fahrzeugführer aufgenommen.

Gegen 11 Uhr bog laut Zeugenaussagen ein Lastwagen mit einem blauen Anhänger von der Cosima-Wagner-Straße in einen Hinterhof im Bereich der Jean-Paul-Straße ein. Noch beim Abbiegen prallte der Lastwagen auf Grund der Höhe gegen den über die Straße führenden Verbindungsbau zweier Anwesen. Hierdurch entstand an dem Überbau Sachschaden. Der Fahrzeugführer kümmerte sich nicht um die Schadensregulierung und setzte seine Fahrt anschließend fort.

Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben und konkrete Hinweise auf den Verursacher geben können, werden gebeten, sich mit den Operativen Ergänzungsdiensten Bayreuth unter der Tel.-Nr. 0921/506-2062 in Verbindung zu setzten.

 

Einbrecher kamen am Vormittag

 PEGNITZ, LKR. BAYREUTH. Die Abwesenheit der Bewohner nutzten am Dienstagvormittag bislang unbekannte Einbrecher, um in ein Wohnhaus in Pegnitz einzusteigen. Die Kriminalpolizei Bayreuth bittet um Zeugenhinweise.

Zwischen 7.30 Uhr und 12.45 Uhr drangen die Unbekannten am Dienstag gewaltsam über eine Terrassentür in das freistehende Einfamilienhaus in der Straße „Langer Berg“, gegenüber des dortigen Krankenhauses, ein. Im Gebäude durchsuchten die Einbrecher die Wohnräume nach Wertsachen. Anschließend entkamen sie mit Schmuckstücken im Wert von wenigen tausend Euro unerkannt.

Die Kriminalpolizei Bayreuth nimmt unter der Tel.-Nr. 0921/506-0 Hinweise auf verdächtige Personen und/oder Fahrzeuge entgegen.

red