© dpa

Polizeibericht 21.06.2022

E-Scooter ohne Versicherungsschutz

Bayreuth. Am gestrigen Montag um kurz vor 8:00 Uhr wurde ein 15-Jähriger Bayreuther in der Bernecker Straße in Bayreuth mit seinem E-Scooter durch Beamte der Polizeiinspektion Bayreuth-Stadt einer Verkehrskontrolle unterzogen. Grund der Kontrolle war das Fehlen einer gültigen Versicherungsplakette für das Gefährt. Der junge Mann gab an, dass er diese auch nicht besäße und der E-Scooter somit keinen Versicherungsschutz genieße. Die Weiterfahrt wurde durch die eingesetzten Beamten unterbunden, eine Anzeige nach dem Pflichtversicherungsgesetz ist die Folge.

Schuppen aufgebrochen

Bayreuth. In der Zeit von vergangenem Sonntag 21:00 Uhr bis Montag 09:00 Uhr wurde in der Kerschensteinerstraße in Bayreuth ein Schuppen, der auf einem Grundstück steht, durch unbekannten Täter aufgebrochen. Aus dem Schuppen wurden ein E-Scooter und eine Kettensäge der Marke „Husqvarna“ entwendet. Der Entwendungsschaden wird auf etwa 900 Euro geschätzt. Hinweise auf einen möglichen Täter im genannten Zeitraum erbittet die Polizeiinspektion Bayreuth unter der Telefonnummer 0921/506-2130.

Lkw fängt Feuer

A9/Gefrees. Am Montagnachmittag kam es auf der A9, auf Höhe der Anschlussstelle Gefrees zum Brand einer Sattelzugmaschine. Wie der 37-jährige, weißrussische Lkw-Fahrer schilderte, leuchtete plötzlich die Motorkontrollleuchte und es qualmte stark aus dem Motorraum. Es gelang dem Mann noch rechts auf dem Ausfädelungsstreifen zu halten, als die Zugmaschine schon zu brennen begann. Nach kürzester Zeit stand die Zugmaschine in Vollbrand. Die freiwilligen Feuerwehren Gefrees, Himmelkron und Münchberg waren im Einsatz. Für Löscharbeiten und Bergung musste die Fahrbahn zeitweise komplett gesperrt werden. Der Gesamtschaden beläuft sich auf ca. 60.000 Euro. Der Fahrer blieb unverletzt.

red