© dpa

Polizeibericht 21.06.2020

Mit gestohlenen Kennzeichen und ohne Führerschein unterwegs

A9/Bayreuth. Am Freitagabend wurde ein 35-jähriger Rumäne am Parkplatz Sophienberg einer Verkehrskontrolle unterzogen. Eine Fahndungsabfrage ergab, dass die an seinem BMW angebrachten Kennzeichen gestohlen waren. Zudem stellte sich heraus, dass der Fahrzeugführer nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis war. Er muss sich nun wegen Urkundenfälschung, Fahren ohne Fahrerlaubnis und Diebstahls verantworten.

Amphetamin im Dachhimmel

A9/Himmelkron. Eine Streife der Verkehrspolizei Bayreuth kontrollierte am Freitagabend einen Pkw am ARAL Autohof in Himmelkron. Bei der Durchsuchung des Fahrzeugs wurde in einem Ablagefach im Dachhimmel eine geringe Menge Amphetamin aufgefunden, welches dem Beifahrer zugeordnet werden konnte. Den 40-jährigen Polen erwartet eine Anzeige wegen eines Vergehens nach dem Betäubungsmittelgesetz. Er wurde nach erfolgter Sachbearbeitung vor Ort entlassen.

Drogen aus dem Fahrzeug geworfen

A9/Pegnitz. Am Samstagnachmittag kontrollierte eine Streife der Verkehrspolizei Bayreuth an der Anschlussstelle Pegnitz einen Audi mit Berliner Zulassung. Noch vor der Kontrolle, wollten sich die Fahrzeuginsassen ihrer mitgeführten Drogen entledigen, was den aufmerksamen Beamten jedoch nicht entging. Sie konnten beobachten, wie eine Tüte aus dem Fahrzeug geworfen wurde. Zusammen mit einem hinzu gerufenen Diensthundeführer wurde das Fahrzeug durchsucht und die Umgebung  abgesucht. Hierbei konnte die Tüte mit einer geringen Menge Marihuana sowie im Fahrzeug ein Tabak-Marihuana Gemisch aufgefunden werden. Gegen die drei Insassen, ein 27-jähriger und ein 35-jähriger Libanese, sowie ein 49-jähriger Türke, wird Anzeige erstattet. Das Betäubungsmittel wurde sichergestellt.

Amphetamin und Marihuana im Gepäck

A9/Himmelkron. In der Nacht von Samstag auf Sonntag hielten Beamte der Verkehrspolizei Bayreuth einen Mercedes mit Schweinfurter Zulassung an. Bei einem 25-jährigen Rumänen wurden hierbei geringe Mengen an Marihuana und Amphetamin in seiner Umhängetasche aufgefunden. Eine Anzeige wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetzes ist die Folge.

E-Scooter ohne Versicherungsplakette

Am 20.06.2020, gegen 09.15 Uhr, wurde in Bayreuth ein 20jähriger Bayreuther, der mit seinem E-Scooter unterwegs war, einer Verkehrskontrolle unterzogen.

Hierbei stellte sich heraus, dass für das Fahrzeug keine gültige Versicherung bestand.

Daraufhin wurde die Weiterfahrt unterbunden. Den Fahrer erwartet eine Anzeige u. a. wegen eines Verstoßes gegen das Pflichtversicherungsgesetz.

Vorfahrt missachtet

Plankenfels. Am Samstag, gegen 14.35 Uhr, kam es zu einem Verkehrsunfall mit zwei Schwerverletzten. Ein 78-jähriger Waischenfelder wollte die Staatsstraße 2191, bei Wadendorf, mit seinem Pkw, Opel, überqueren. Hierbei übersah er einen 18 Jahre alten,  vorfahrtsberechtigten Motorradfahrer aus dem westlichen Lkr. Bayreuth, welcher  die Staatsstraße in Fahrtrichtung Hollfeld unterwegs war.

Bei der Kollision wurde der Kradfahrer und seine 18-jährige Sozia über die Motorhaube des Pkw auf die Fahrbahn geschleudert. Die beiden jungen Verkehrsteilnehmer erlitten schwere, aber nicht lebensgefährlich Verletzungen und wurden mit dem Rettungsdienst ins Klinikum Bayreuth verbracht. Es entstand Sachschaden von ca. 15 000 Euro. Während der Unfallaufnahme war die Staatsstraße teilweise gesperrt und die FFW Plankenfels mit Verkehrslenkungsmaßnahmen betraut.

Leichtkraftrad verunglückt

Weidenberg. Am Samstag, kurz vor 20.00 Uhr, befuhr ein 16 Jahre alter Jugendlicher aus Bayreuth mit seinem Leichtkraftrad die Staatsstraße 2181 von Warmensteinach kommend in Richtung Weidenberg. Sozia war eine 19-jährige Frau aus Bayreuth. In einer Rechtskurve, kurz vor Sophienthal, verlor der Mann aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit, auf regennasser Fahrbahn, die Kontrolle über sein Krad und stürzte. Der Fahrer wurde schwer, seine Mitfahrerin leicht verletzt. Beide kamen mit dem BRK ins Klinikum Bayreuth. Am Leichtkraftrad entstand Totalschaden von schätzungsweise ca. 5000 Euro.

Alkoholisierter Kraftfahrer

Weidenberg. Am Samstagabend, gegen 21.45 Uhr, stellten Beamte der Polizeiinspektion Bayreuth-Land einen betrunkenen Verkehrsteilnehmer bei Ützdorf fest. Der 36-jährige Bayreuther führte seinen Pkw, Kia, mit einer AAK von 2,04 Promille. Als Folge wurde der Fahrzeugschlüssel und Führerschein sichergestellt und eine Blutentnahme veranlasst. Den Fahrzeugführer erwartet nun eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr.

red