© dpa

Polizeibericht 21.02.2021

Vorfahrt missachtet

Bayreuth. Einen Verletzten und 6000.- Euro Sachschaden waren das Ergebnis eines Verkehrsunfalles am Samstagnachmittag. Gegen 14.00 Uhr wollte eine 19jährige Bayreutherin mit ihrem Pkw von der Fröbelstraße nach links in die Scheffelstraße einbiegen. Aufgrund Blendung durch die Sonne übersah sie einen 32jährigen Bayreuther, der vorfahrtsberechtigt mit seinem Quad die Scheffelstraße vom Freiheitsplatz kommend befuhr. Im Einmündungsbereich kam es zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge, hierbei wurde der Quad-Fahrer leicht verletzt, an den beiden Fahrzeugen entstand jeweils Sachschaden. Das Quad war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden.

Infektionsschutz missachtet

Bayreuth. Mehrere Verstöße gegen das Infektionssschutzgesetz stellten Beamte der PI Bayreuth-Stadt am Samstagabend in einer Gaststätte im Stadtteil Kreuz fest. Bei der Kontrolle einer Gaststätte stellten die Beamten fest, dass dort mehrere Personen anwesend waren. Insgesamt sieben Personen hatten sich dort unerlaubterweise getroffen und zusammen Getränke konsumiert. Der Gastwirt und seine Gäste müssen nun mit empfindlichen Bußgeldern rechnen.

red