Polizeibericht 17.12.2018

Lkw-Aufzeichnungen gefälscht
A 9/PEGNITZ. Am Sonntagvormittag kontrollierten Beamte der Verkehrspolizei Bayreuth einen rumänischen Lkw an der Rastanlage Fränkische Schweiz in Richtung Berlin. Beim 48-jährigen Fahrer aus Rumänien wurde neben diversen Verstöße nach dem Fahrpersonalrecht auch die Benutzung einer anderen, falschen Tachoscheibe im Kontrollgerät des Lkws festgestellt. Hierdurch wurde die Kontrolle der Lenk- und Ruhezeiten sowie der gefahrenen Geschwindigkeit erschwert bzw. war kaum möglich. Den rumänischen Lkw-Fahrer erwartet nun ein Strafverfahren wegen der Fälschung dieser sog. technischen Aufzeichnungen des Lkws im Zusammenhang mit Verstößen nach dem Fahrpersonalgesetz.

 

red