© dpa

Polizeibericht 17.01.2023

Amphetamin in Umhängetasche

A9 / Pegnitz. Am Montagabend kontrollierte eine Streife der Verkehrspolizei Bayreuth ein Fahrzeug mit mehreren polnischen Staatsbürgern an der Rastanlage Fränkische Schweiz. Der Pkw war zuvor auf der A 9 in Richtung München unterwegs. Bei der anschließenden Durchsuchung entdeckten die Beamten in der mitgeführten Umhängetasche eines 34-jährigen Mitfahrers eine geringe Menge Amphetamin in einer kleiner Plastikverschlusstüte. Das Betäubungsmittel wurde sichergestellt und der Mann wegen des Drogenbesitzes angezeigt.

Fahrer unter Drogeneinwirkung und Beifahrer mit illegalem Dopingmittel im Gepäck

A9 / Pegnitz. Bei einem 28-jährigen Fahrzeugführer stellte eine Streife der Verkehrspolizei Bayreuth am Montagabend drogentypische Auffälligkeiten fest. Die Beamten kontrollierten ihn an der Rastanlage Fränkische Schweiz. Der junge Mann aus Polen war zuvor mit einem Pkw Opel Astra auf der A9 in Richtung München unterwegs. Nachdem mehrere durchgeführte Tests den Verdacht bestätigten, räumte der 28-Jährige den kürzlichen Konsum von Marihuana ein. Diesem wurde die Weiterfahrt untersagt und eine Blutentnahme durchgeführt. Er wurde wegen der Fahrt unter Einfluss von Drogen angezeigt. Bei der Durchsuchung des 29-jährigen Beifahrers aus Polen fanden die Beamten zudem noch 44 Tabletten eines verbotenen anabolen Dopingmittels auf, welches in dieser Größenordnung im Inland verboten ist. Ihn erwartet ein Strafverfahren wegen des Verstoßes nach dem Antidopinggesetz.

red