© dpa

Polizeibericht 15.11.2020

Betrunkener aus dem Verkehr gezogen

Bindlach. Mit 1,3 Promille zogen Beamte der PI Bayreuth-Land einen Fahrzeugführer aus dem Verkehr. Am frühen Samstagmorgen, gegen 00.05 Uhr kontrollierten Polizisten der PI Bayreuth-Land in Bindlach einen Kleintransporter mit osteuropäischer Zulassung. Beim Fahrer bemerkten die Ordnungshüter deutlichen Alkoholgeruch. Ein Atemalkoholtest bestätigte die gute Nase der Beamten. Der Test erbrachte einen Wert von 1,3 Promille. Der 30-jährige Fahrer musste sich deshalb einer Blutentnahme unterziehen. Zur Eintragung des Sperrvermerks stellten die Beamten die ausländische Fahrerlaubnis sicher. Zudem erhoben sie nach Rücksprache mit der zuständigen Staatsanwaltschaft eine Sicherheitsleistung. Der 30-jährige muss sich wegen Trunkenheit im Verkehr verantworten. Für die Dauer von mehreren Monaten darf er im Bundesgebiet kein fahrerlaubnispflichtiges Kraftfahrzeug mehr führen.

Streitigkeit führt zu Strafanzeigen

Speichersdorf. Ein Streit im privaten Umfeld führte am Freitagabend zu einem Polizeieinsatz. Gegen 23.00 Uhr kam es in einer Privatwohnung in Speichersdorf zu einer Streitigkeit zwischen einem 52-jährigem Mann aus dem Landkreis Tirschenreuth sowie einer 31-jährigen Frau aus Speichersdorf. Aufgrund einer Meinungsverschiedenheit packte der Mann die Frau am Arm und beleidigte sie. Die 31-jährige schubste den Mann daraufhin, wodurch dieser gegen eine Glastür stolperte. Diese ging zu Bruch und der 52-jährige zog sich Schnittverletzungen zu. Mit dem Rettungsdienst wurde er zur Behandlung in ein Bayreuther Krankenhaus gebracht. Bei Eintreffen der Beamten stellten die Beamten beim 52-jährigen einen Alkoholwert von knapp 3 Promille fest. Die 31-jährige Frau war ebenfalls alkoholisiert und hatte einen Wert von knapp über 0,7 Promille. Gegen beide wird nun strafrechtlich ermittelt. Im Rahmen der Anzeigenaufnahme stellten die Beamten in der Wohnung insgesamt fünf Personen aus fünf verschiedenen Haushalten fest. Da dies aufgrund der aktuellen Regelungen i.S. Corona nicht erlaubt ist, werden alle Personen zudem nach der BayIfSMV angezeigt.

Drogen aufgefunden

Bad Berneck. Eine geringe Menge an Drogen stellten Beamte der PI Bayreuth-Land bei einer Kontrolle fest. Am Freitag, gegen 19.35 Uhr kontrollierten Beamte der PI Bayreuth-Stadt in Bad Berneck einen Kleintransporter. Im Rahmen der Kontrolle fanden die Polizisten im Führerhaus einen sog. Crusher mit einer geringen Menge an Drogen auf. Die Gegenstände wurden sichergestellt. Gegen den 36-jährigen Fahrer wird nun wegen Drogenbesitzes ermittelt.

Nach Drogenkonsum Fahrt unterbunden

Gefrees. Ein unter Betäubungsmittel stehender Kraftfahrzeugführer wurde am Freitagmorgen aus dem Verkehr gezogen. Am Freitag, gegen 09.15 Uhr kontrollierten Beamte der PI Bayreuth-Land im Bereich Gefrees einen Kleintransporter mit osteuropäischer Zulassung. Beim 28-jährigen Fahrer stellten die Ordnungshüter drogentypische Auffälligkeiten fest. Ein Urintest bestätigte den Verdacht der Polizisten. Der 28-jährige Mann musste sich einer Blutentnahme unterziehen. Er muss nun mit einem empfindlichen Bußgeld sowie ein Fahrverbot rechnen.

red