Polizeibericht 14.10.2020

Betrunken mit Mofa unterwegs

Bayreuth. Über 1,3 Promille erbrachte der Alkotest bei einem Mofafahrer, der am Dienstagnachmittag in der Nürnberger Straße kontrolliert wurde. Eine Streife der PI Bayreuth-Stadt hielt den 66-jährigen Bayreuther routinemäßig an und stellte entsprechende Trunkenheitssymptome fest. Nach erfolgter Blutentnahme musste der Mann seinen Weg zu Fuß fortsetzen. Er wird wegen Trunkenheit im Verkehr angezeigt.

Beinahe Streifenwagen gerammt.

Bayreuth. Mit knapp zwei Promille verlor ein Mann am Dienstag kurz vor Mitternacht die Kontrolle über sein Fahrrad. Der 40-Jährige aus Bayreuth fuhr aus der Fußgängerzone von der Maximilianstraße kommend über das Mühltürlein auf den Hohenzollernring. Hier konnte er nur mit viel Glück den Zusammenstoß mit einem an der Ampel wartenden Streifenwagen der PI Bayreuth-Stadt vermeiden. Im weiteren Verlauf seiner Fahrt in deutlichen Schlangenlinien stieß er nach Überqueren des Hohenzollernrings, gegen eine Hauswand. Zudem war der Radfahrer trotz roter Ampel in den Kreuzungsbereich eingefahren. Der Mann, welcher unverletzt blieb, musste eine Blutentnahme über sich ergehend lassen und seinen Weg ebenfalls zu Fuß fortsetzen. Er wird wegen Trunkenheit im Verkehr und diverser Verkehrsordnungswidrigkeiten angezeigt.

Marihuana und verbotenes Messer aufgefunden

A9/Bayreuth. Am Dienstagvormittag kontrollierte eine Streife der Verkehrspolizei Bayreuth ein Fahrzeug mit Leipziger Zulassung bei Bayreuth. Der Kleintransporter war zuvor auf der A 9 in Richtung München unterwegs. Bei der anschließenden Durchsuchung entdeckten die Beamten im Rucksack des 33-jährigen Beifahrers eine geringe Menge Marihuana. Zudem führte er griffbereit in seiner Hosentasche ein Butterflymesser mit sich. Das Betäubungsmittel und das verbotene Messer wurden beschlagnahmt. Der Mann muss sich nun wegen eines Vergehens nach dem Betäubungsmittelgesetz, sowie eines Vergehens nach dem Waffengesetz verantworten.

Marihuana im Reisegepäck

A9/Bindlach. Am Freitagvormittag kontrollierte eine Streife der Verkehrspolizei Bayreuth ein Fahrzeug mit polnischer Zulassung bei Bindlach. Der Pkw war zuvor auf der A 9 in Richtung München unterwegs. Bei der anschließenden Durchsuchung entdeckten die Beamten in der Reisetasche des 26-jährigen Fahrzeugführers eine geringe Menge Marihuana. Das Betäubungsmittel wurde sichergestellt und der Mann wegen des Drogenbesitzes angezeigt.

red